BAFA-Umweltbonus

Übersicht der wichtigsten Rahmenbedingungen

 

Sehr geehrter Kunde,

vielen Dank für die Kontaktaufnahme. Um Sie bei Ihrem Einsatz zur Erreichung der Klimaschutzziele zu unterstützen, erstellen wir Ihnen gerne attraktive Angebote für Ihr Wunschfahrzeug inkl. des BAFA-Umweltbonus. Nachstehend haben wir für Sie nochmals die wichtigsten Rahmenbedingungen hervor gehoben:

  • - Das Fahrzeug muss sich auf der „Liste der förderfähigen Fahrzeuge“ (BAFA-Liste) befinden
  • - Die Halteridentität muss gegeben sein: Halter und Antragsteller (=Leasingnehmer) sind identisch
  • - Für Leasingfahrzeuge gilt eine Mindesthaltedauer von 24 Monaten
  • - Die Erstzulassung darf nicht länger als 12 Monate zurück liegen
  • - Der Herstelleranteil am Umweltbonus muss geleistet und vollumfänglich an den Leasingnehmer weitergegeben sein (zusätzlicher Bonus im Leasingvertrag)
  • - Die Innovationsprämie (Verdoppelung des Bundesanteils) kann für Neufahrzeuge bezogen werden, die nach dem 3. Juni 2020 und bis zum 31. Dezember 2022 zugelassen sind. Der Antrag hierfür muss spätestens am 31. Dezember 2022 gestellt werden
  • - Bei Anschaffung bis zum 31. Dezember 2022 beträgt die elektrische Mindestreichweite 40 km oder höchstens 50g CO2-Emissionen pro km, bei Anschaffung nach dem 31. Dezember 2022 und vor dem 1. Januar 2025 beträgt sie 60 km oder höchstens 50g CO2-Emissionen pro km; bei Anschaffung nach dem 1. Januar 2025 beträgt diese 80 km oder höchstens 50g CO2-Emissionen pro km
     

Folgende Unterlagen sind notwendig:

  • - Unterschriebener Leasingantrag oder Leasingbestätigung (=Leasingvertrag)
     
  • - Fahrzeugrechnung inkl. Herstelleranteil (=verbindliche Bestellung)
     
  • - Interne Kalkulation (= interne Kalkulation)
     
  • - optional Zulassungsbescheinigung Teil II (= Antragstellerunterlagen)
     

Erfahrungsgemäß vermeidet die zusätzliche Einreichung der Zulassungsbescheinigung Teil II immer wieder auftretende Rückfragen vom BAFA bezüglich der Halteridentität und spart in der Bearbeitung des Antrages und somit auch Ihnen Zeit.

Wir empfehlen, die Rahmenbedingungen, unter Berücksichtigung der aktuell gültigen Verordnung, einzuhalten, um mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Zusage für den Umweltbonus sowie die Innovationsprämie zu erhalten. Wir weisen Sie darauf hin, dass eine Abweichung der Vorgaben zu einer Ablehnung Ihres Antrages führen kann. Diese finden Sie nochmals zusammengefasst unter den FAQs auf der offiziellen BAFA-Seite.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Antragstellung, bei Rückfragen melden Sie sich gern.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Arval-Team